eintauchen – tieftauchen – auftauchen

Galerie im weißen Häusle, Hechingen 2012

Die Naturphantasien von Susanna Messerschmidt sind bislang noch in keinen abgeschlossenen Zustand getreten und sie werden es, soweit sich dieses absehen läßt, auch noch lange nicht tun.

In der Vergangenheit hat sich ihre Arbeit immer wieder metamophorisch erneuert, der Blick ist vom Mikroskopischen in die große Form gegangen, der Schwerpunkt hat sich von der Zeichnung in den Raum und von der plastischen Form zur malerischen Auffassung der Holzschnitte entwickelt.

Dr. Eva Marina Froitzheim

IMG_5267

Weitere Bilder: